SpiralVeyor J-Konfiguration

Die neue (patentierte) J-Konfiguration wurde für ein einfaches Aufeinanderstapeln gleich mehrerer einzelner Spiralförderer entwickelt. Somit die erste und EINZIGE Lösung marktweit für das Aufeinanderstapeln von Spiralförderern ohne kostspieligen Anschluss von weiteren Schleifensystemen und Konstruktionen, die noch mehr Stellfläche verschlingen.

Spiralförderer sind dafür bekannt, eine Höhenförderung über mehrere Windungen hinweg und mit nur einem Fördergurt verwirklichen zu können. Der Fördergurt läuft anschließend direkt vertikal und gerade bis zum unteren Ende zurück. Dieser Rücklauf erfolgt über ein oben und außerhalb der Spiralkonstruktion angebrachtes Geradsegment. Dieses gerade Rücklaufsegment verhindert, dass die Spiralförderer nicht in einer Flucht übereinandergestapelt werden können. Der Anschluss muss somit über Schleifen oder eine versetzte Stapelung erfolgen.

Die einzigartige J-Konfiguration jedoch benötigt KEIN Geradsegment und lässt sich dadurch einfach aufstapeln. Das obere Ende des unteren Spiralförderers kann mit dem unteren Ende des oberen Spiralförderers verbunden und zu einem einzigen Spiralförderer vereint werden.

Verfügbar für folgende Plattformen: SV, SVe und SVs

Fordern Sie den Unternehmen- und Lösungsleitfaden 2019 an

Solution guide